Brustkrebs_Umweltbelastung

Brustkrebs und Umweltbelastungen

Umweltbelastungen als Ursache von Brustkrebs sind bereits seit vielen Jahrzehnten in der Erforschung. Medizin und Gesundheitspolitik sehen bisher Diagnostik und Therapie im Vordergrund. Auswirkungen von Umweltbelastungen, Chemikalien und hier insbesondere hormonell wirksamen Stoffen auf die Krankheitsentstehung finden dagegen wenig Beachtung. Hormonbelastete Ernährung und hormonell wirksame Schadstoffe in der Arbeitswelt begünstigen… Weiterlesen »


Mit Arzneipflanzen das Immunsystem stärken

Mit Arzneipflanzen das Immunsystem stärken Um besser vor einer viralen Infektion geschützt zu sein, können Sie versuchen mit den folgenden Arzneipflanzen das Immunsystem zu stärken: Sonnenhut (Echinacea purpurea) -Präparate (z. B. als Lutschtablette): unterstützen nachgewiesenermaßen das Immunsystem und haben eine antivirale Wirkung. Zistrose (Cystus incanus) -Präparate (auch Tee möglich): haben… Weiterlesen »


Mädchengesundheit und Hormone

Mädchengesundheit und Hormone

Warum Mädchengesundheit wichtig ist Der Beginn der Pubertät bei Mädchen beinhaltet die Aktivierung eines Signalwegs, der im Gehirn seinen Anfang nimmt. Die Eierstöcke nehmen ihre Arbeit auf. Die Brustentwicklung (Thelarche) setzt ein. Nach weiteren Signalen folgt schließlich ein bis zwei Jahre später das Einsetzen der Menstruation (Menarche). Um 1860 lag… Weiterlesen »



Lymphödem Arm

Lymphödem Arm – Therapie & Prophylaxe

Das Lymphödem am Arm ist meist eine Komplikation einer Brustkrebs-Therapie. Ursachen und Häufigkeit Die häufigste Ursache des Arm-Lymphödems ist das Mammakarzinom. Speziell dessen Operation, bei der die Lymphknoten entfernt und die Lymphgefäße durchtrennt werden. Eine Nachbestrahlung verdoppelt in etwa das Ödemrisiko. Schonendere Operationsverfahren und die Wächter-Lymphknoten-Chirurgie haben die Häufigkeit des… Weiterlesen »


Strahlenbelastung - Mobilfunk im Kinderzimmer

Strahlenbelastung – Mobilfunk im Kinderzimmer

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) hat eine Studie über die mögliche Strahlenbelastung der Kinderzimmer gemacht und diese veröffentlicht. Hier sind vielfältige Tipps für Eltern für den Umgang mit Funkstrahlenbelastung. Hochfrequente Funkstrahlung führt oft zu den höchsten individuellen Belastungen, wenn die Geräte (Smartphones, Tablets etc.) in unmittelbarer… Weiterlesen »


Stress

Mütterlicher Stress & Übergewicht bei Kindern

Mütterlicher Stress während der Schwangerschaft Mütterlicher Stress während der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren der kindlichen Entwicklung steht im Verdacht, zu einer Entwicklung von Übergewicht bei Kindern beizutragen. In einer Studie untersuchten Wissenschaftlerinnen Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) den Sachverhalt genauer. Wie wirkt sich mütterliches Stressempfinden während der Schwangerschaft aus… Weiterlesen »


Vit B12

Vitamin B12 Zufuhr – neuer Referenzwert der DGE

Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) hat gemeinsam mit den Ernährungsgesellschaften aus Österreich und der Schweiz den Referenzwert für die Vitamin-B12-Zufuhr überarbeitet. Der neue Referenzwert für eine angemessene Zufuhr für Erwachsene liegt mit 4,0 µg pro Tag höher als die bisher empfohlene Zufuhr von 3,0 µg pro Tag. Vitamin B12… Weiterlesen »


Regelschmerzen

Regelschmerzen – Hilfe durch Rhythmische Massage

In der anthroposophischen Medizin ist Rhythmische Massage ein Therapieansatz bei primärer Dysmenorrhoe (Regelschmerzen). Wenn Sie regelmäßig angewendet wird, kann sie die Schmerzsympztomatik bessern. Üblicherweise werden zur Schmerzbehandlung bei primärer Dysmenorrhoe (Regelschmerzen) entzündungshemmende Medikamente wie nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) oder hormonale Kontrazeptiva empfohlen. Wirkung einer wöchentlich durchgeführten rhythmischen Massage bei Regelschmerzen Im… Weiterlesen »


Darmbakterien

Wie Darmbakterien das Herzinfarktrisiko beeinflussen

Wissenschaftler haben gezeigt, dass bestimmte bakterielle Stoffwechselprodukte von Darmbakterien aus dem Darm das Risiko erhöhen, einen Herzinfarkt bzw. Schlaganfall zu erleiden. Dies galt insbesondere für Patienten, die bereits einen Schlaganfall erlitten hatten. Darmbakterien beeinflussen das Herzinfarktrisiko Das Wissenschaftlerteam hat in zwei Studien mit insgesamt über 600 Patient*innen, die kürzlich einen… Weiterlesen »