Schwerpunktpraxis für
Frauengesundheit & Stoffwechselerkrankungen

Herzlich Willkommen – schön, dass Sie da sind

Corona Virus - aktuelle Informationen

Liebe Patientin, lieber Patient,

meine Praxis bleibt bis auf weiteres geöffnet.

Ich verzichte auf Händeschütteln und beachte wie auch sonst die gebotenen Hygienevorschriften in der Praxis.

Bitte sehen Sie bei grippeähnlichen Symptomen oder wenn es in Ihrem persönlichen Umfeld einen bestätigten Infektionsfall mit COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) gibt, von einem Besuch der Praxis ab.

Wenn Sie unter den bekannten Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 leiden (Fieber, trockener Husten, Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen und Schüttelfrost, Schnupfen, Übelkeit und Durchfall) wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Arzt oder das Gesundheitsamt.

Als Heilpraktikerin ist mir laut Infektionsschutzgesetz die Behandlung einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nicht gestattet.

Trotz der derzeitigen Ausnahmesituation bin ich gerne für Sie da. Sie können mich gerne wegen Ihrer Beschwerden auch erst einmal telefonisch kontaktieren.

So schützen Sie sich und andere.

Müssen Sie in Quarantäne bleiben und sind Patientin bei uns, gibt es die Möglichkeit Termine telefonisch oder per Zoom durchzuführen.

Melden Sie sich bitte per Mail.

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit und dass Sie vom neuen Corona-Virus und allen anderen Viren verschont bleiben!

Coronavirus: Krankheitszeichen

Eine Infektion mit dem Coronavirus kann zu verschiedenen Krankheitszeichen führen, insbesondere Husten und Fieber; wie bei anderen Erregern von Atemwegserkrankungen auch. Es ist wahrscheinlicher, dass Ihre Beschwerden auf eine Grippe oder Erkältung zurückzuführen sind. Zuerst einmal ist es also wichtig, Ruhe zu bewahren.

Weitere Informationen unter www.116117.de

So gehen Sie vor, wenn Sie Sorge haben, sich angesteckt zu haben

In zwei Fällen sollten Sie Ihre Erkältungssymptome auf das Coronavirus untersuchen lassen: Zum einen, wenn Sie auch Kontakt zu jemandem hatten, bei dem das Coronavirus im Labor nachgewiesen wurde. Oder zum anderen, wenn Sie sich vor Kurzem in einem der Risikogebiete aufgehalten haben. Trifft mindestens einer dieser beiden Fälle auf Sie zu: Wenden Sie sich TELEFONISCH an die in Ihrer Region zuständige Stelle, beispielsweise das Gesundheitsamt.

Informationen über die Risikogebiete bietet das Robert Koch-Institut. Nach aktuellem Kenntnisstand dauert es zwischen Ansteckung und ersten Krankheitszeichen bis zu 14 Tage.

Ganz wichtig: Rufen Sie immer zuerst an! So ersparen Sie sich auch unnötige Wege. Wenn Sie dann einen Termin erhalten haben, meiden Sie auf dem Weg dorthin möglichst den Kontakt zu anderen Personen. Gehen Sie bitte auf keinen Fall ohne vorherige telefonische Anmeldung zu einem Arzt oder in eine Bereitschaftspraxis! So schützen Sie sich und andere.

So können Sie sich und andere schützen

Grundsätzlich können Sie selbst viel tun, um sich und andere zu schützen: und zwar vor dem Coronavirus ebenso wie vor anderen Atemwegserkrankungen wie der Grippe. Denn:  Auch Coronaviren werden in der Regel über Tröpfchen aus den Atemwegen übertragen. Gelangen diese an die Hände, kann auch eine Übertragung erfolgen, wenn Sie beispielsweise Ihr Gesicht berühren. Deshalb ist eine gute Händehygiene ein wichtiger Teil der Vorbeugung.

  • Waschen Sie also Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit Wasser und Seife.
  • Vermeiden Sie es, sich mit den Händen ins Gesicht zu fassen.
  • Husten oder niesen Sie in ein Papiertaschentuch und werfen Sie dieses danach in einen Abfalleimer mit Deckel. Oder niesen und husten Sie in die Armbeuge.
  • Halten Sie Abstand zu kranken Personen oder meiden Sie den Kontakt nach Möglichkeit ganz.
Verena Bastian

mo | va | re  –  lat. bewegen

Wie bewegen Sie sich durch das Leben? Schwungvoll, vital, lustlos oder gemäßigten Schrittes? Körperliche und auch geistige Beweglichkeit sind Ausdruck des eigenen Lebensrhythmus.

Vorwiegend begleite ich Frauen komplementär zur Schulmedizin.

Mit Herz & Hand – Wo wahre Berührung in unserer heutigen Zeit immer wichtiger wird, bilden Creative Healing und die TFM (Therapeutische Frauen-Massage) einen wichtigen Aspekt meines therapeutischen Angebots.

Mir ist es wichtig, nach eingehender Anamnese und Diagnostik, gemeinsam mit Ihnen ihrer Symptomatik auf allen Ebenen auf den Grund zu gehen und eine praktisch umsetzbare Lösung anzubieten.

Praxisschwerpunkte:

Frauenheilkunde

ganzheitliche Frauenheilkunde

Stoffwechsel

Therapien

Therapien

Chronische Infektionen und hormonelle Ungleichgewichte können zur Entstehung zahlreicher schwerwiegender Erkrankungen beitragen.

Hormone sind winzig. Dennoch haben sie einen entscheidenden Einfluss auf die Steuerung der biochemischen Prozesse in unserem Körper. Sie beeinflussen unsere Empfindungen, unser Verhalten und auch das Immunsystem.

Daher verbergen sich hinter vielen Beschwerden hormonelle Störungen oder auch chronische Infektionen, die auf den ersten Blick keinen rechten Sinn ergeben.

Meine Aufgabe als Therapeutin sehe ich darin Sie im schrittweisen Prozess physisch, emotional und mental zu begleiten mit dem Ziel Ihre Kräfte wieder zu mobilisieren.

Ich nehme Sprech-Stunde wörtlich und lade Sie ein, sich auf neuen Wegen zu bewegen.

Ich erläutere Ihnen die Gründe und Zusammenhänge Ihrer Erkrankung mit dem Wissen aus klassischer Medizin und Naturheilkunde. Hieraus ergibt sich oft die Motivation für den Wechsel in die Eigenverantwortlichkeit beim Thema Gesundheit.

Ich möchte Sie inspirieren Ihre aktuelle Situation aus anderen Blickwinkeln zu betrachten, um dadurch Ihr vorhandenes Potenzial im Heilungsprozess aktivieren zu können.

MOVARE Heilpraxis befindet sich im „Haus am Bemberg“ in Hemer. Schauen Sie sich um und besuchen Sie auch meine Kollegen.

Herzlichst

Verena Bastian

Heilpraktikerin

Was Sie erwartet:


  • traditionelle Therapien in Kombination mit modernen Naturheilverfahren
  • bewährte naturheilkundliche und klassisch medizinische Diagnoseverfahren
  • Beratung, Entscheidungshilfen und neue Impulse
  • Begleitung zu Ihrer ärztlichen/klinischen Behandlung

Wie ich arbeite:


  • in einem vertrauensvollen Miteinander auf Augenhöhe
  • Erfassung aller Beschwerden und Symptome
  • Auffinden von Ursachen und Auslösern Ihrer Beschwerden
  • auf Sie abgestimmte ganzheitliche Diagnostik, Beratung und Therapie

Warum mit mir: